Chronik

Chronik

chronik.jpg
1900 Genehmigung der "Wasserversorgung der Marktgemeinde Kapfenberg" durch die k.u.k. Bezirkshauptmannschaft Bruck
1906 Inbetriebnahme u. 1. Stromlieferung in Kapfenberg vom Kleinwasserkraftwerk - Au
1910 Konzessionserteilung für das Elektrizitätswerk
1913 Gewerbe für Brückenwaage
1919 Fuhrhof in Schinitz errichtet
1920 Konzession für das Leichenbestattungsunternehmen
1926 Elektroinstallationsgewerbe
1932 Beginn des "Handel mit elektrischen Bedarfsartikeln und Installationsmaterial"
  Genehmigung des Handels mit Holz und Kohlen
  Eröffnung des Frächtergewerbes
1937 Eröffnung des ersten Elektro-Fachgeschäftes in der Altstadt
1938 Erweiterung der Konzession "Elektrizitätswerk" um die Stromerzeugungsanlage
Kraftwerk Höllhammer
1940 Benennung als "Stadtwerke Kapfenberg"
1947-48 Bau des Alpenstadions- u. der Sportanlage
1948 Gewerbe für das Wannen- u. Brausebad
1951 Konzession für Buffetbetrieb im Sportzentrum
1952 Radiomechanikerhandwerk
1953 Eröffnung des Stadionbades
1959 Konzessionserteilung für Güterbeförderung mit Kraftfahrzeugen
1964 Deichgräbergewerbe, Gewerbegenehmigung
1969 Gewerbeschein für die gewerbsmäßige Versorgung mit Gas -
(Beginn der Erdgasversorgung in Kapfenberg)
  Bau u. Inbetriebnahme des Fernheizwerkes Walfersam
1983 Anmeldung des Baumeistergewerbes
1984 Gewerbe zum Betrieb einer Sauna
1990 Konzession Elektroinstallations-Oberstufe (Errichten von Hochspannungsanlagen)
  Gas- u. Wasserleitungsinstallationsgewerbe für Servicearbeiten
1992 Erzeugung, Fortleitung und Abgabe von Wärme für Heizzwecke
  Eröffnung Elektro-Fachgeschäft im ECE
1994 Gewerbeanmeldung als "Kabel-TV-Betreiber"
1995 Aufnahme der Wasserlieferung von ZWHS
1996 Inbetriebnahme Wasserkraftwerk Diemlach
1997 Verordnung zum Schutz des Wassers im Grundwasserwerk Hafendorf
  Aufnahme der Telekomdienste
1998 Beteiligung an Citykom Austria
  Übernahme des Kabel-TV-Netzes St. Lorenzen und St. Marein
2000 Verkauf der Citykom Austria
  Schließung des Elektro-Fachgeschäftes im ECE
2001 Verlegung des Elektrohandels in das Stadtwerke-Areal
  Eröffnung des Kundencenters
  Kauf des Kabel-TV Netzes der Gemeinde Parschlug
  Einbringung der Betriebe in die Stadtwerke Kapfenberg GmbH ohne
Wasserversorgung, Sportzentrum und Friedhof
  Liberalisierung Strommarkt (01.10.2001)
  Übernahme der Gestion für die Wasserversorgung
  Übernahme des Gestionsbetriebes "Wasserversorgung" von der Stadtgemeinde Kapfenberg für 5 Jahre
  Anmeldung des Gewerbes GWH
  Kauf der Kabel-TV-Leoben-GmbH und Verschmelzung
2002 Beteiligung eines strategischen Partners (Kelag) mit 35%
  Begründung der Geschäftsstelle Leoben mit Audio- und Videoservice und Handel
  Kauf des Stromnetzes Wartberg
  Internetanbindung Kabelnetz St. Michael
  Liberalisierung Gasmarkt (01.10.2002)
2003 Übernahme Kabel-TV-Vordernberg
  Eröffnung Kundentankstelle
2005 Inbetriebnahme der Fernwärmeübergabestation Böhler Edelstahl GmbH
  Kauf Versorgungsmedien von der Vogel & Noot Holding AG Wartberg (Gas, Wärme, Druckluft, Nutzwasser, Trinkwasser)
2006 ÖVGW-Zertifizierung Gasnetz
  Kauf Elektro Marics GmbH Graz
2008 Kauf FW-Rothwangl Wartberg
2009 Kauf Kabel-TV Frohnleiten GesmbH
2010 Kauf EW-Gleinstätten Kleinszig GmbH
  SGM Zertifizierung
2011 Kauf Steinwender Installations GmbH
  Bau Sonnenhaus
  Kauf des Kabel-TV Netzes - Deutschfeistritz und Peggau
  Eröffnung Sonnenhaus
  Eröffnung Sonnenpark – Schaupark für Alternativenergie

2012

Sonnenstudio – modernster Multimediaraum der gesamten Region. Informationsplattform für Alternativenergien, Elektro-, Heizungs- und Sanitärinstallationen.
  Eröffnung des Kundenbeteiligungskraftwerks „Walk of Sunshine 1.0“ im Sonnenpark.
  Gründung Klima- und Energiemodellregion - Innovationsraum unteres Mürztal (Kapfenberg, Parschlug, St. Marein und Frauenberg)
  Generalsanierung Zulaufstollen Kraftwerk Höllhammer
2013 Start Projekt Ökoprofit für die Erhebung und Umsetzung von Energieeffizienzmaßnahmen bei den Stadtwerken Kapfenberg
2014 Inbetriebnahme "Haus der Zukunft Plus" (wissenschaftlich begleitetes Pilotprojekt für Altbausanierung zu energieerzeugendem Gebäude)
  Inbetriebnahme der PV-Anlage am Dach "Haus der Zukunft Plus" als Walk of Sunshine 2.0
  Zertifizierung Ökoprofit (Energieeffizienzprojekt)
  Beteiligung an Photovoltaikanlage des ECE mit Kundenbeiteiligung
  Austausch der ersten Wasserleitung Hansenhütte nach Kapfenberg durch "Relining" (Verfahren um neue Wasserleitung in die alten Wasserleitungsrohre einzuziehen)
2015 Zusammenlegung der Versorgungsgebiete Kapfenberg und Parschlug
  Eingliederung der Versorgungsgebiete Kapfenberg und Parschlug
  Auszeichnung landesweit 1.Platz für Projekt "Blühende Straßen" der Klima- und Energiemodellregion mit VS Dr. Jonas-Schule und Kindergarten Walfersam
  Beteiligung an der PV-Bürgerbeteiligungsanlage ECE-Kapfenberg
2016 Erwerb von 49% der Elektro Kammerhofer GmbH
  Übernahme Wasserversorgung Sonnleitenstraße (Parschlug)
  Eröffnung Wohlfühlraum im Sonnenhaus "Gesundes Heizen und Kühlen" Koop. Fa. Harreither GmbH
2017 Erwerb Wernegg GmbH
Genehmigung der "Wasserversorgung der Marktgemeinde Kapfenberg durch die k.u.k.
Bezirkshauptmannschaft Bruck