Bei Sterbefall?

Was tun, wenn jemand stirbt? Wir geben Info!

bei_sterbefall_web.jpg

Wir sind für Sie da
Unsere Mitarbeiter sind psychologisch geschult. Sie können Ihnen Schmerz und Trauer nicht abnehmen. Aber sie stehen Ihnen in diesen schweren Tagen zur Seite und helfen Ihnen dabei, die nötigen Entscheidungen zu treffen. Sie übernehmen alle Behördenwege und gestalten die Trauerzeremonie individuell nach Ihren Wünschen.
 
Was tun, wenn jemand stirbt:

  1. in der Wohnung

    • verständigen Sie den Hausarzt/Distriktarzt (Totenschein)
    • informieren Sie die Bestattung

  2. im Krankenhaus, Altersheim oder Pflegeheim

    • wird der Arzt automatisch verständigt
    • verständigen Sie die Bestattung

  3. an einem öffentlichen Ort (In- und Ausland)

    • informieren Sie die Bestattung (Überführung)

 

Sobald Sie uns verständigt haben, stehen wir Ihnen mit unserer Erfahrung zur Seite.
Wir führen die vorgeschriebenen Behördenwege für Sie durch. Hierfür benötigen wir folgende
Unterlagen des Verstorbenen:

  • Geburtsurkunde (Taufschein, Geburtsschein, oder Ähnliches)
  • Heiratsurkunde (vor 1938 = Trauungsschein)
  • Staatsbürgerschaftsnachweis
  • Meldebestätigung (Meldezettel)
  • bei Witwen oder Witwern: Sterbeurkunde des Ehepartners
  • bei Mitgliedern des Wiener Vereins: Polizze(n) und letzter Zahlungsabschnitt
  • bei geschiedenen Ehen: Scheidungsdekret
  • bei Todesfall in der Wohnung: Behandlungsschein vom Hausarzt
  • die gewünschte Bekleidung für den Verstorbenen

 
Sie sind nicht allein!
Der Tod ist in unserer Gesellschaft das letzte große Tabuthema. Durch das Ableben eines geliebten Menschen gerät man unerwartet und unvorbereitet in eine Situation, die nur schwer zu begreifen ist. Gleichzeitig stehen wichtige Entscheidungen an. Wir helfen Ihnen dabei!


Wir begleiten Sie in jeder Beziehung.
Die Bestattung Kapfenberg organisiert und gestaltet das Begräbnis, das Ihren Wünschen und denen des Verstorbenen entspricht. Wir führen alle nötigen Behördengänge durch (Sterbeurkunde), koordinieren die Terminabsprache mit dem zuständigen Pfarramt und organisieren auch das Totenmahl. Falls es noch kein Grab gibt, sind wir Ihnen beim Gräberkauf und bei der Grabgestaltung (Grabsteine, Bepflanzung,…) behilflich. Und natürlich gestalten und produzieren wir die gewünschten Trauerdrucksorten.
 
Vieles steht an. Wir bieten Entscheidungshilfe:
Damit wir für Sie aktiv werden können, ist Ihre Entscheidung zu folgenden Punkten nötig.

  • Welche Art der Bestattung soll es sein?
    Erdbestattung, Feuerbestattung,…
  • Auf welchem Friedhof soll der Verstorbene beigesetzt werden?
    Ist ein Grab vorhanden? Welcher Sarg?
  • Ort, Zeit und Ablauf/Programm der Bestattungsfeier?
    (Welcher Pfarrer? Einbindung von Freunden + Verwandten? Welche Trauermusik?)
  • Welcher Blumenschmuck wird gewünscht?
    Kränze, Gestecke,…
  • Wird es ein Totenmahl geben?
    Wie viele Personen werden teilnehmen?
  • Welche Trauerdrucksorten werden gewählt?
    Parte, Gedenkkarte, Traueranzeige, Danksagung in Zeitungen,…